Blue Hawks stürmen zu 57:0 Sieg

Am Sonntag, den 12. April, debütierten die Blue Hawks im Wienerwaldstadion Neulengbach mit dem ersten Ligaspiel ihrer Vereinsgeschichte.

Nach monatelanger harter Vorbereitung empfingen die Blue Hawks das Team 2 der Steelsharks aus Traun. Vor einer gefüllten Tribüne mit rund 400 Zuschauern wurden die zahlreichen Gäste, neben der Footballshow, mit Speis und Trank bestens durch den Sportverein Neulengbach versorgt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf beiden Seiten, fand die Offense der Blue Hawks mit fortlaufender Dauer besser ins Spiel und konnte mit einem Touchdown in Führung gehen. Die harte Defense der Blue Hawks ließ den Steelsharks nahezu keine Chance auf Raumgewinn. Dadurch ergaben sich für die Offense des Heimteams mehr Möglichkeiten zu punkten, welche auch genutzt wurden (6:0/13:0/31:0/7:0). Die Gäste aus Traun kämpften jedoch bis zum Schluss. Auf beiden Seiten gab es weder unsportliches Verhalten, noch schlechte Nachrede.

Matthias Mörth, Head Coach der Blue Hawks, zu diesem Spiel: „Wir sind mehr als zufrieden unser erste Saisonspiel so dominierend gewonnen zu haben. Wichtig ist aber, dass wir am Boden bleiben und uns konzentriert auf die nächsten Spiele vorbereiten.“ Auch Vereinsobmann Gabriel Karner freut sich sehr über den gelungenen Gameday: „Ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden. Wir konnten bei gutem Wetter die Tribüne füllen und ein tolles Spiel präsentieren. Organisatorisch fokussieren wir uns auf das nächste Heimspiel und wollen unseren Zuschauern eine mitreißende Show liefern.“

Weitere Möglichkeiten Blue Hawks-Football LIVE in Neulengbach zu sehen gibt es dieses Jahr noch am 3. Mai gegen die AirForce Hawks (16:00 Uhr, Kickoff) und am 7. Juni Mostviertel Bastards (16: Uhr, Kickoff), wie gewohnt im Wienerwaldstadion.

Facts:

Die Defense der Blue Hawks hat mehr Punkte erzielt als 1st Downs zugelassen (6:3).

Touchdowns:

Raphael Gratzl #12 (PAT not good)
Lukas Niedermayer #21 (PAT good/ #64 Hannes Waltl)
Johannes Maschke #44 (PAT not good)
Jacob Kaller #82 (PAT not good)
Patrick Groyer #17 (PAT not good)
Patrick Groyer #17 (PAT good/ #64 Hannes Waltl)
Christian Griessler #56 (PAT not good)
Benjamin Edthofer #49 (PAT not good)
Johannes Maschke #44 (PAT good/ #64 Hannes Waltl)

About the Author:

Leave A Comment